Branding

Einzigartige Leistungen müssen immer gebrandet werden, um beim Kunden die
gewünschte Wahrnehmung hervorzurufen und damit die nächsten Schritte zum Kauf anzustoßen. Gezielt positionierte Produkte, Dienstleistungen und Unternehmen werden immer vorteilhafter wahrgenommen.

Marken differenzieren

Marken setzen Serviceleistungen und Produkte vom Wettbewerber ab. Sie geben Interessenten und Kunden eine unbewusste und gleichzeitig willkommene Orientierungshilfe. Die mit der Marke verbundenen Emotionen (Stichwort: Emotionalisierung von Marken), Eigenschaften und Botschaften geben Sicherheit und schaffen Zugehörigkeiten, sodass Entscheidungsprozesse beschleunigt werden. Der Erfolg einer authentischen Marke ist unaufhaltsam.

Eine aufmerksamkeitsstarke Marke schafft Mehrwert und mobilisiert

 

Dr. Andreas Kach
Kach Marketing

Branding - Aus Produkten werden Marken

Der Prozess des gezielten Markenaufbaus und -weiterentwicklung - das Branding - schafft ein unverwechselbares, einheitliches Rahmenkonstrukt um das Unternehmen und seine Produkte herum. Das Branding ist auf die Erwartungen der Zielgruppe abgestimmt und verankert beim markenbewussten Käufer positive Emotionen und Assoziation. Diese werden dann bei Kontakt automatisch getriggert. Es hat starken Einfluß auf seine Wahrnehmung und Präferenzbildung. Aus diesem Grund ist es wichtig, Marken richtig aufzuladen und alle Marketingaktivitäten präzise darauf abzustimmen. Was soll das Corporate Design transportieren? Leistungsbereitschaft? Status? Wird die Marke in den Kommunikationskanälen richtig wahrgenommen?

 

Gemeinsam mit Ihnen erstelle ich ein passendes Konstrukt und integriere es gegebenenfalls in eine sinnvolle Markenarchitektur. Der Charakter der Marke - ihren perfekten Markenauftritt - halte ich dann in Form eines Bandbooks fest.

Kach Marketing - Branding - Brandbook

Brandbook

Ein aktuelles Brandbook schafft für alle Mitarbeiter eine einheitliche Richtlinie sowie eine gemeinsame Haltung, damit Marken an all ihren Touchpoints gleich erlebt werden können. So können Mitarbeiter, besonders aus dem Vertrieb, überzeugende Markenbotschafter werden. Auch für Partner oder externe Dienstleister kann das Brandbook eine willkommene Inspirationsquelle sein.


Markencheck und -aktivitäten

Marken müssen behutsam geführt werden. Viele Veränderungen innerhalb kürzester Zeit schaden eher dem Wert einer Marke. Trotzdem bedarf es in größeren Zeiträumen durchaus gezielter Anpassungen. Die Marke muss auf ihre Funktionalität und Performance im Vertriebsprozess geprüft werden. Gibt es neue Trends? Hat sich der Markt geändert - oder die Kunden? Hat sich die Vision oder Strategie verändert? Auf dem Prüfstand zeigt sich, ob der Markenkern geschärft, weitergedacht, modernisiert oder wertiger gestaltet werden muss. Käufer müssen sich jederzeit in der Marke wiederfinden können, ansonsten funktionieren die Stories aus der Marke nicht mehr. Je nach Ausgangssituation müssen die richtigen Markenprozesse angestoßen werden.